Kinderrucksäcke – worauf sollte ich achten?

Was seinem Kind betriff, fühlt man sich heutzutage von Tipps und Ratschlägen manchmal etwas überfordert. Häufig-diskutierte Themen wie Ernährung, Bildung oder Gesundheit sind ständig bei Berichten oder in Fernsehen-Werbungen zu sehen. Trotzdem als Eltern ist das Kind und die Gesundheit des Kindes das alle wichtigste. Deshalb sollte man bei dem Kauf von alltäglichen Sachen wie Kinderbekleidung oder Rucksäcke einige Punkte beachten. Ob zum Kindergarten oder zur Schule werden Kinder von ihren Rucksäcken jahrelang begleitet. Deswegen ist der Tragekomfort sowie die Passform des Rucksacks sehr wichtig.

Ein Kind trägt seinen Rucksack

Der Rucksack sollte auch für den Schulweg bequem sitzen

Die Wirbelsäule beim Rucksacktragen nicht belasten

Manche Kinder fahren mit dem Bus zur Schule, manche gehen aber in Begleitung von Freunden oder Familie zu Fuß. Insbesondere für diejenige, die diese Strecke laufen müssen, ist die Auswahl eines ordentlichen Rucksacks sehr wichtig. Für kleine Kinderrücken kommen aber  nur gut gepolsterte Kinderrucksäcke in die nähere Auswahl. Zur Sicherheit des Kindes sollte man auf die Größe des Rucksacks achten, um zu vermeiden, dass das Kind beim Tragen überlastet wird. Eins steht bei Kinderrucksäcken fest – je besser die Polsterung (Rücken und Schulter) sind, desto besser wird der Tragekomfort.  Sollte das Kind nicht mit einer guten Körperhaltung aufwachsen, könnte es als Erwachsener  unter schwere Rückenprobleme leiden.

Ein paar Tipps zum Kauf eines Kinderrucksacks:

  • Wie schon erwähnt, sollte die Größe des Rucksacks für das Kind Priorität Nr. 1 sein.
  • Die Rücken- und Schulterpolsterung des Rucksacks sollte auf jeden Fall geachtet werden; viele Kinderrucksäcke sind mit stabilen Rückenpolstern gut ausgestattet.
  • Für die Wintermonate sind Reflektoren sehr wichtig – Reflektoren sind bei manchen Rucksäcken aber Standard.
  • Das Kind sollte den Rucksack nicht einseitig mit einer Hand tragen, sondern auf dem Rücken.
  • Der Verwendungszweck eines  Kinderrucksacks ist für das Kind etwas anders als für den Erwachsener: alle die kleinen Gegenstände, die für das Kind wichtig sind (Spielzeuge, Magazine, Süßigkeiten usw.) werden in dem aufbewahrt. Deshalb sollte es genügend Platz nicht nur für Mittagsbrot und eine Trinkflasche geben, sondern alles, was das Kind mitschleppt. Die kleinen Seitentaschen sind auch oft für Kinder faszinierend, Geheimorte, wo es seine Lieblingsgegenstände verstecken kann.
  • Und natürlich sollte der Rucksack dem Kind gut gefallen: Farben, Motiven wie Spiderman oder Barbie kommen oft gut an.

 

Bildquelle / Copyright: Lori – Flickr.com
www.flickr.com/photos/mrsmaxspix/3877247637/

 

Kommentieren


zwei × = 10