Postille

Warum “Postille” ?

Wenn man sich die Bedeutung des Begriffes anschaut, hat das Wort “Postille” ja heute bei manchen Leuten, spez. im jounalistischen Umfeld einen leichten Billig-Touch  – im abwertendem Sinne für Reklamezeitschriften oder ähnliches.

Ursprünglich wurde der Begriff jedoch für kleine Schriften im kirchlichen Umfeld – zB als Grundlage für Predigten – gebraucht. Das möchte ich ganz sicher nicht ;-)

Später wurden mit “Postille” oftmals ironische Schriften bezeichnet, die zwar im Stil der alten Postillen aufgebaut waren, aber eben witzig und distanziert aktuelle Ereignisse aufgriffen.

An diese Tradition möchte ich anknüpfen. Da man jedoch nicht immer witzig sein kann, soll die Web-Postille auch ganz einfach über aktuelle Themen mit unserer eigenen Sichtweise berichten.

Hier schreiben neben mir eine Reihe von Freunden und wir würden uns freuen, wenn Euch unsere Web-Postille gefällt. Habt Ihr vielleicht Lust, selbst etwas zu schreiben? Nur her damit, wenn es gut geschrieben ist, veröffentlichen wir das gern! Bei den Themen  sind wir ziemlich frei: Marketing, Alltag, Internet, Shopping, Politik, Freizeit, Reisen, Mode,…. Sendet Euren Beitrag einfach an admin(at)web-postille.de.