Volunteer Kambodscha – Als freiwilliger Helfer das Land erleben

Freiwilligenarbeit in Kambodscha ist etwas für Reiseerfahrene, die mit anspruchsvollen Aufgaben und einem Leben in sehr armen Verhältnissen zurechtkommen. Die Arbeit in einem Projekt bringt freiwilligen Helfern nicht nur den Alltag und die Mentalität des Landes näher, sondern ermöglicht es außerdem das Land zu bereisen und einzigartige Erfahrungen zu sammeln.

Volunteers, die sich in Kambodscha engagieren möchten, müssten mindestens 18 Jahre alt sein, über gute Englischkenntnisse verfügen und hohe Einsatzbereitschaft zeigen. Bevor mit der eigentlichen Freiwilligenarbeit begonnen wird, sollten Volunteers sich über die wichtigsten Höflichkeits- und Verhaltensregeln informieren. Händeschütteln und Umarmungen sind bei der Begrüßung beispielsweise nicht angemessen. Nachdem sich freiwillige Helfer mit der Kultur und den Gepflogenheiten Kambodschas vertraut gemacht haben, kann die Arbeit in einer sozialen Einrichtung beginnen.

Eine asiatische Tempelanlage bei Nacht

In Kambodscha sind Tempelanlagen ein kulturelles Highlight

Die Aufgaben in den Projekten sind nicht immer einfach und auch bei der Unterkunft müssen die Helfer oft mit einer sehr zweckmäßigen und einfachen Einrichtung auskommen. Freiwillige Helfer unterstützen die Einheimischen beim Englischunterricht, bei Workshops zum Thema Kulturaustausch und Umweltschutz sowie beim Organisieren von Sportaktivitäten. Volunteers die eine medizinische Ausbildung haben, können dem Personal in einem ländlichen „Health Center“ bei den täglichen Aufgaben helfen. Die freie Zeit am Wochenende oder nach der Projektarbeit kann dann zum Reisen genutzt werden.

Besonders sehenswert ist die Tempelanlage Angkor Wat, die sich in der Nähe der Stadt Siem Reap befindet. Der Tempel von Angkor Wat ist das größte sakrale Bauwerk der Welt und gilt als nationales Symbol. Für Naturliebhaber sind die zahlreichen Wasserfälle und die natürlichen Krater ein Highlight. Die Stadt Balung verfügt über den Yeak Laom Volcanic Lake, einen 700.000 alten Kratersee, der in einem Naturschutzgebiet liegt. Ob man um den See wandert oder ihn zum schwimmen nutzt, er ist auf jeden Fall ein Beispiel für die beeindruckende Natur Kambodschas. Am besten für einen Aufenthalt als Volunteer in Kambodscha eignet sich die Zeit zwischen November und März, da dies die Trockenzeit ist.

 

Bildquelle / Copyright: B Short 2009

Kommentieren


7 + vier =