Die schönsten Urlaubsmomente festhalten

Wer einmal eine Reiste tut, der möchte was erleben und möglichst lange etwas von seinem Urlaub haben. Wer sich an die schönsten Situationen immer wieder erinnern möchte, sollte eine Kamera mitnehmen.  Damit die Urlaubbilder gut werden, sollten Sie das richtige Zubehör mitnehmen. Egal ob Sie eine Kompaktkamera  oder eine digitale Spiegelreflex haben, beide können gute Fotos schießen.

Zur jeder Kamera gehört eine Tasche, die ihre Kamera schützt und in der Sie wichtiges Zubehör aufbewahren können. Reicht die Speicherkarte für den Urlaub oder brauchen Sie noch eine Ersatzkarte? Bitte  Ladegerät und Ersatzakkus nicht vergessen! Ein Stativ ist außerdem hilfreich: Für den Urlaub gibt es auch kleine Gorilla-Stative, die in jede Tasche passen. Bei Landschaftsfotografie lohnt es sich, ein Weitwinkelobjektiv einzupacken. Wer gern am Meer fotografiert, sollte sein Kamera ausreichend vor Sand schützen.

Denn hat man einmal Sand im Getriebe, sind schnell Kratzer auf der Linse. Es gibt schützende Taschen oder Spezialgehäuse für diesen Anwendungsbereich. Akkus mögen keine Hitze, deshalb legen sie ihre Kamera in den Schatten.  Wer seine Kinder gern schön in Szene setzt, sollte das Gesicht scharf stellen und die Hintergrund leicht unscharf. Dabei kann  man mit der Blende 2,8 bis 45  arbeiten. Wer Tiere fotografieren will, sollte den Blitz abschalten, den Tier erschrecken häufig bei dem grellen Licht. Bei Pflanzen und Blüten kommt es auf die Details an, wechseln Sie in den Makro Modus, der mit einer Blüte gekennzeichnet ist.

Urlaubsfotos erinnern an die schönsten Momente des Sommers. Foto: C. Dittmann

Bilder sichern kann auf dem eigene Rechner und zusätzlich auf CD, DVD oder externer Festplatte. Wer keine eigenen Speichermedien sichern möchte, sichert seine Fotos online auf flickr.de. Dort können Freunde und andere, je nach Einstellung  auch die Urlaubsfotos anschauen.

Sind einige Fotos zu dunkel geworden oder die Kinder haben rote Augen, können Sie diese mit Bildbearbeitungsprogrammen nachbearbeiten. Diese gibt es auch kostenlos im Netz wie beispielweise gimp.de, irfanview.net oder befunky.com.

Wer seine schönsten Bilder veröffentlichen möchte, der kann bis zum 30.09.12 bei einem Fotowettbewerb auf dem Elchblog mitmachen: Das schönste Urlaubsfoto wird mit 50 Euro prämiert!

1 Kommentar zu „Die schönsten Urlaubsmomente festhalten“

Kommentieren


− 4 = fünf