Die Spargelzeit 2012 beginnt

Auf den Wochenmärkten gibt es bereits den ersten Spargel zu kaufen. Denn die Spargelsaison 2012 ist eröffnet. Bei mir in der Lüneburger Heide ist der Spargelhof Strampe, eine der ersten Betriebe, die Spargel schon im März anbieten. Dank Folientunnel wird die Saison des Edelgemüses vorgezogen. Normalerweise wird der erste Spargel in Deutschland nicht vor Ende April gestochen, denn es ist dem Gewächs zu kalt an den Füssen. Noch kostet der Spargel 12 Euro pro Kilo, doch je mehr Spargel auf den Markt kommt, desto mehr wird der Preis sinken. Bis zum 24. Juni wird der Spargel in Norddeutschland geerntet. Viele Spargelbauern ernten zweimal täglich, einmal am frühen Morgen und dann nochmals am späten Nachmittag. Bis zu 7 Zentimeter kann der Spargel am Tag wachsen. Das Spargelstechen ist Handarbeit und für die Mitarbeiter sehr anstrengend, denn es wird sich viel gebückt. Nach dem Stechen wird der Spargel auf dem Hof gewaschen und kurz in Eiswasser gekühlt, damit die schöne weiße Farbe erhalten bleibt.

Ein Teller voll mit Spargel, Kartoffel und Lachs

Wir können uns alle freuen – die Spargelzeit ist da.

Auf vielen Höfen wird der Spargel direkt nach Gütekriterien sortiert. Gerade weiße Spargelstangen mit einem Durchmesser von 16 bis 26 Millimeter gehören zur Güteklasse 1. Die Klasse II hat einen Durchmesser von 12-16 Millimeter. Daneben gibt es eine weitere Sortierung mit violetten Köpfen. Die Köpfe zeigen, wo der Spargel angebaut wurde. Weißer Spargel wächst in angehäuften Erdwällen, der bekommt keine Sonne und erhält so seinen milden Geschmack. Die Violette Sorte ist schon durch die Erde durchgebrochen und hat sich dadurch verfärbt. Grüner Spargel wächst über der Erde und erhält durch das Licht der Sonne sein kräftiges Aroma. Frischen Spargel erkennt man, wenn die saftigen Schnittflächen beim Aneinanderreihen quietschen und der Spargel angenehm frisch riecht. Das Schälen des Spargels sollte man von oben nach unten vornehmen. Den Spargelschäler unterhalb des Kopfes ansetzen und zunächst dünn zum Ende hin dicker schälen Die unteren Enden dann abschneiden. Spargel in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen.

 

 

 

Kommentieren


− drei = 3